Die Marke Cu+

Die Marke Cu+  steht für einen zusätzlichen Baustein in der Bekämpfung gefährlicher Keime

Die Marke Cu+, Antimicrobial Copper TM, gilt als weltweites Qualitätszeichen für antimikrobielle Kupferlegierungen. Das Zeichen dient als wissenschaftliche Bestätigung, dass die betreffenden Produkte eine optimale antimikrobielle Wirkung besitzen.

Antimicrobial Copper TM ist das einzige Material für Produkte, dessen Wirksamkeitsdaten durch die Registrierung bei der US-Umweltschutzbehörde (EPA) bestätigt wurden. Die EPA stützt die Aussage, dass kontinuierlich mehr als 99,9 % der Bakterien, die nosokomiale Infektionen verursachen können, innerhalb von zwei Stunden nach dem Kontakt eliminiert werden. Für folgende Organismen wurden Tests durchgeführt: MRSA, Staphylococcus aureus, Enterobacter aerogenes, Pseudomonas aeruginosa, E. coli O157:H7 und Vancomycin-resistenter Enterococcus faecalis.

 

 

 
     

Antimicrobial Copper Logo

Das Logo kann von Unternehmen verwendet werden, die die Nutzungsbedingungen erfüllen.

 

 

Antimicrobial Copper Mark

Das Zeichen steht dafür, dass die damit ausgezeichneten Produkte aus nachgewiesenermaßen antimikrobiellen Kupferlegierungen hergestellt worden sind.

 

Die Nutzung der Marke

Möchte ein deutscher Hersteller,Dienstleister, Designer oder Architekt  die Marke, den Namen oder das Zeichen von Antimicrobial Copper verwenden, um seine Produkte zu vermarkten, muss zuerst die Genehmigung der International Copper Association, Ltd oder vom Deutschen Kupferinstitut eingeholt werden. Eine Genehmigung für die ständige Verwendung von Marke, Namen oder Zeichen setzt die uneingeschränkte Befolgung strenger Nutzungsregeln voraus. Außerdem muss der Produzent nachweisen, dass alle relevanten Produkte tatsächlich aus anerkannten „Antimicrobial Copper-Legierungen“ hergestellt sind. Dazu muss man den Conditions of Use zustimmen und dem Trademark License Agreement zustimmen. Außerdem wird eine jährliche Gebühr fällig. Eine dauerhafte Nutzung der Marke ist verbunden mit der strikten Einhaltung der Bedingungen und dem Nachweis, dass alle entsprechenden Produkte aus antimikrobiellen Kupferlegierungen gefertigt worden sind.

 

So kommen Sie einfach zur Nutzung der Marke

  1. Lesen Sie sorgfältig die Conditions of Use .
  2. Füllen Sie dsn Anmeldeformular aus und senden Sie es zur Prüfung zum lokalen Kupferzentrum zurück, in der DACH-Region ist das das Deutsche Kupferinstitut in Düsseldorf.
  3. Ihre Anmeldung wird geprüft.
  4. Falls alle Nutzungsbedingungen erfüllt werden, erhalten sie ein Zertifikat und das Trade Mark Licence Agreement.
  5. Für die weiteren Sfchritte werden Sie direkt kontaktiert.

Innerhlab weniger Wochen erhalten Sie die offizielle Bestätging als Partner der Cu+-Gemeinschaft.

 

Nutzung innerhalb der USA

Für die Nutzung innerhalb der USA gibt es zusätzliche Erfordernisse. Informieren Sie sich darüber auf der US-Sektion dieses Webseite.

 

Kupfer und Kupferlegierungen sind Werkstoffe, die langlebig, farbig und recyclingfähig sind, und in einer Vielzahl von Produktformen, die sich für eine Reihe von Fertigungszwecken eignen, weit verbreitet sind. Kupfer und seine Legierungen bieten zahlreiche Möglichkeiten für Designer funktionale, nachhaltige und kostengünstige Produkte herzustellen.

Einige spezifische Kupferlegierungen haben intrinsische antimikrobielle Eigenschaften (so genanntes "Antimicrobial Copper"). Produkte aus diesen Materialien haben einen zusätzlichen, sekundären Vorteil, einen Beitrag zum hygienischem Design zu leisten. Produkte aus Antimicrobial Copper sind eine Ergänzung und niemals ein Ersatz für herkömmliche Standardhygienemaßnahmen zur Infektionskontrolle. Es ist wichtig, dass die üblichen Hygienepraktiken fortgesetzt werden, einschließlich derjenigen, die mit der Reinigung und Desinfektion von patientennahen Oberflächen zusammenhängen.

Bei Weiterverwendung dieser Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Accept