Halbzeughersteller

Sind Sie auf die Nachfrage nach antimikrobiellen Kupferwerkstoffen eingestellt?

Da das Bewusstsein über das  breite Spektrum der antimikrobielle Wirksamkeit von Kupfer wächst, steigt auch die Nachfrage nach genehmigten Legierungen für die Herstellung geprüfter hygienischer Bauteile, Oberflächen und  Klimakomponenten. Im Allgemeinen werden Legierungen mit einem Kupfergehalt von mindestens 60% zugelassen, basierend auf der US-EPA-Registrierung. Kunden suchen nach Legierungen, die eine Vielzahl von Fertigungsprozessen ermöglichen, und eine Reihe von Farben - von klassischem Kupfer über die reichen Brauntöne von Bronzen und das Gold des Messing bis zu den Silber-Farbtönen aus Kupfer-Nickel und Nickel-Silber, die dem Edelstahl in der Farbe sehr nahe kommen. Überprüfen Sie Ihre Legierungen mit der Liste, die in den Conditions of Use zu finden ist.

 

Nutzen Sie die Marke CU+  und

• genießen Sie die Vorteile der Marke für das effektivste antimikrobielle Berührungsoberflächenmaterial
• verbessern Sie Ihr Geschäft, indem Sie Ihre Produkte an Hersteller von antimikrobiellen Bauteilen über das Online-Verzeichnis bekannt machen
• profitieren Sie vom Zugriff auf die antimikrobielle Knowledge-Sharing-Site (KSS) mit einer Reihe von Ressourcen
• erhalten Sie kostenlose  Unterstützung aus dem Copper Alliance-Netzwerk.

Interessiert? Besuchen Sie die Seite Über die Marke für weitere Informationen und wenden Sie sich an Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V.

 

Kupfer und Kupferlegierungen sind Werkstoffe, die langlebig, farbig und recyclingfähig sind, und in einer Vielzahl von Produktformen, die sich für eine Reihe von Fertigungszwecken eignen, weit verbreitet sind. Kupfer und seine Legierungen bieten zahlreiche Möglichkeiten für Designer funktionale, nachhaltige und kostengünstige Produkte herzustellen.

Einige spezifische Kupferlegierungen haben intrinsische antimikrobielle Eigenschaften (so genanntes "Antimicrobial Copper"). Produkte aus diesen Materialien haben einen zusätzlichen, sekundären Vorteil, einen Beitrag zum hygienischem Design zu leisten. Produkte aus Antimicrobial Copper sind eine Ergänzung und niemals ein Ersatz für herkömmliche Standardhygienemaßnahmen zur Infektionskontrolle. Es ist wichtig, dass die üblichen Hygienepraktiken fortgesetzt werden, einschließlich derjenigen, die mit der Reinigung und Desinfektion von patientennahen Oberflächen zusammenhängen.

Bei Weiterverwendung dieser Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Accept